Letzte Ausfahrt Post­wachs­tums­öko­nomie — Ein Beispiel aus Melbourne

Subsis­tenz bedeutet, dass wir in Gemein­schaft und in lokaler Arbeits­tei­lung einen Groß­teil der Dinge, die wir zum Leben brau­chen, selbst herstellen und erhalten. — Nico Paech Nach dem heißen Sommer in Deutsch­land dürfte auch dem letzten klar geworden sein, dass der Klima­wandel endgültig zum wich­tigsten Thema unserer Zeit geworden ist. Der Klima­wandel ist haus­ge­macht. Wenn […]

Studie: Angst vor ethni­scher Viel­falt steigt — ist aber abhängig von der Größe der Gemeinde

Die letzten Jahre waren in der west­li­chen Welt vor allem durch die Flücht­lings­the­matik und die dadurch stei­genden Ängste in Teilen der Bevöl­ke­rung geprägt. Angst an sich ist ja ein Gefühl, das der Körper aussendet um einer drohenden Gefahr aus dem Weg zu gehen. Inter­es­sant dabei ist, ob die Angst begründet ist oder nicht. In Deutsch­land […]

Film­tipp: The Future of Cities von Oscar Boyson

Simpel, unbe­deu­tend und zufällig, wie sie viel­leicht erscheinen mögen; Bürger­­steig-Kontakte sind die kleinen Verän­de­rungen an denen die Fülle des öffent­li­chen Lebens wachsen mag.” — Jane Jacobs. Die welt­weite Verstäd­te­rung nimmt immer größere Dimen­sionen an und es zeichnet sich ab, dass es in Zukunft viele Inno­va­tionen und Verän­de­rungen in den urbanen Gebieten unserer Welt geben wird. […]

Im SUV der Heli­ko­pter-Eltern zur Schule — Die Bequem­lich­keit siegt

Die Aufgabe der Umge­bung ist nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offen­baren.“ — Maria Montessori. Die Wahl des Wohn­ortes hat immer auch etwas mit der derzei­tigen Lebens­si­tua­tion zutun. Als junger/junge Schulabgänger/in hat man andere Bedürf­nisse und Präfe­renzen als ein(e) Senior/in. Eine dritte, wich­tige Phase im Leben ist die Zeit der […]

Ich lebe gerne etwas abseits vom Schuss — Eine junge Frau über die Suche nach Anony­mität auf dem Land

Intro­ver­tierte mögen starke soziale Fähig­keiten haben und Partys und Geschäfts­treffen genießen, aber nach einer Weile wünschen sie sich, sie würden zu Hause in ihren Pyjamas sitzen. Sie ziehen es vor, ihre sozialen Bemü­hungen engen Freunden, Kollegen und Fami­lien zu widmen. “- Susan Cain. Vor Kurzem habe ich eine junge Frau kennen gelernt, die in einem […]

Leben in Paris

Was du von dem Leben einer Studentin in Paris lernen kannst

Es gibt nur zwei Orte in der Welt wo wir glück­lich sein können: Zuhause und in Paris.” — Ernest Hemingway. In Zeiten von Smart­phones ist es recht simpel das räum­liche Bewe­gungs­profil einer Person aufzu­zeichnen. Eine inter­es­sante Methode, das Bewe­gungs­profil einer Studentin aus Paris aufzu­zeichnen hatte bereits 1957 der Sozio­loge Paul-Henry Chom­bart. Er zeich­nete die Routen […]

Hochsensibilität, sich fehl am Platz fühlen

13 Hoch­sen­sible berichten über die Erfah­rung sich fehl am Platz zu fühlen

Wir machen es vor allem für andere schwer unser Wesen zu entde­cken, weil wir so anpas­sungs­fähig sind, sodass wir wie Chamä­leons wirken wenn wir von anderen umgeben sind und alles tun um uns anzu­passen.” — Elaine N. Aron. Hoch­sen­sible Menschen sind es gewohnt sich an eine unsen­sible — oder sagen wir “normal­sen­sible” — Gesell­schaft anzu­passen. […]

8 Zitate von Intro­ver­tierten die zeigen wie sehr sie in einer unpas­senden Umge­bung leiden

In jedem Fall benö­tigt der Intro­ver­tierte zum Selbst­schutz Rückzug in eine Sicher­heit spen­dende Umge­bung.” — Stefanie Stahl. Intro­ver­tierte brau­chen viel Zeit für sich allein. Zu viel Inter­ak­tion mit anderen Menschen führt dazu, dass sie schnell über­sti­mu­liert sind. Gene­rell haben intro­ver­tierte Menschen spezi­elle Anfor­de­rungen an ihre Umwelt. Doch was genau sind das für Anfor­de­rungen? Haben alle […]

Du möch­test deinen Wohnort bewerten und verglei­chen? CRITICITY macht’s möglich!

Der Mensch kann das Wich­tigste dazu beitragen, unsere Gesell­schaft lebens­wert zu machen.” — Richard von Weiz­sä­cker. Wie wir Menschen uns fühlen ist eine ziem­lich zuver­läs­sige Variable dafür, wie wir etwas bewerten. Heut­zu­tage kann man im Internet fast alles bewerten. Ob Produkte, Reise­ziele, Fotos, Restau­rants, Ärzte, Arbeit­geber, Lehrer — mitt­ler­weile ist nichts und niemand mehr vor […]

Zwischen Offen­heit für Neuem und Bindungs­angst

Ideale sind wie Sterne, man kann sie nicht errei­chen, aber man kann sich an ihnen orien­tieren.” — Carl Schurz. Es gibt sie, die Menschen, die immer weiter­ziehen und sich nie an einen Ort binden wollen oder können. Die Suche nach dem Neuen, Unbe­kannten wird zur Norma­lität. Doch wo ist die Grenze erreicht? Die Antwort ist […]