ESFJ beste wohngegend, beste stadt

9 erst­ma­lige Erkennt­nisse, wie ESFJs eine ideale Umge­bung finden können — [Info­grafik]

You want to lay some roots [some­where] and feel like: ‘This is my place, this repres­ents me.’ ”Jamie Bell.

In diesem dritten Teil der Arti­kel­serie zur Grund­la­gen­for­schung der 16 MBTI-Persön­lich­keits­typen stelle ich heute die Erkennt­nisse für den Persön­lich­keitstyp ESFJ vor. Auch dieses Mal gibt es die Ergeb­nisse wieder in Form einer Info­grafik. Here we go!

 

Was bedeutet ESFJ?

Jeder der 16 MBTI-Persön­lich­keits­typen setzt sich aus 4 Persön­lich­keits­merk­malen zusammen.

 

Merkmal 1

Beschreibt auf was ein Mensch seine Aufmerk­sam­keit und Energie orien­tiert — nach außen orien­tiert (E) oder nach innen orien­tiert (I)

Die Buch­staben (E) und (I) ergeben sich aus den engli­schen Worten “Extra­ver­sion” und Intro­ver­sion. Im Deut­schen sind dir mit Sicher­heit die Begriffe extro­ver­tiert und intro­ver­tiert bekannt.

 

Merkmal 2

Beschreibt wie ein Mensch Infor­ma­tionen und Sinnes­ein­drücke aufnimmt — Durch senso­ri­sche Wahr­neh­mung (S) oder durch iNtui­tion (N)

Die Buch­staben (S) und (N) ergeben sich aus den engli­schen Worten “Sensing” (=Sensorik) und “iNtui­tion” (=Intui­tion). Für Intui­tion wurde statt (I) die Abkür­zung (N) gewählt, da der Buch­stabe (I) bereits für das Wort “Intro­ver­sion” verwendet wird. Leuchtet ein, oder?

 

Merkmal 3

Beschreibt wie ein Mensch Entschei­dungen fällt — Durch Fühlen (F) oder durch Denken (T)

Die Buch­staben (F) und (T) ergeben sich aus den engli­schen Worten “Feeling” (=Fühlen) und “Thin­king” (=Denken).

 

Merkmal 4

Beschreibt den Lebens­stil im Umgang mit der Welt — durch Wahr­nehmen (P ) oder durch Beur­teilen (J). Es beschreibt vor allem, ob jemand einen flexi­blen, anpas­sungs­fä­higen oder lieber einen struk­tu­rierten entschie­denen Lebens­stil bevor­zugt.

Die Buch­staben (P ) und (J) ergeben sich aus den engli­schen Worten “Percei­ving” und “Judging”. 

(Quelle: Myersbriggs.org, 2017)

 

Für den Persön­lich­keitstyp ESFJ heißt das also:

E: nach außen orien­tierte Aufmerk­sam­keit und Energie

S: senso­ri­sche Wahr­neh­mung

F: gefühls­mä­ßiges Entscheiden

J: struk­tu­rierter Lebens­stil

 

Promi­nente Beispiele

Auch in der Welt der Promi­nenten finden sich zahl­reiche ESFJs. Unter anderem gehören Pene­lope Cruz, Whitney Houston, Vin Diesel und Ed Sheeran dazu. (Quelle: Indi­vi­dual Diffe­rences Rese­arch Labs, 2017)

 

Lüften wir das Geheimnis

Soviel zur allge­meinen Theorie. Wie sehen aber die räum­li­chen Präfe­renzen aus? Hier folgt nun die Info­grafik zu den Ansprü­chen des ESFJ-Persön­lich­keits-Typs an die ideale Wohn­ge­gend. Genauere Infor­ma­tionen zu der Methodik meiner Erhe­bung und der Qualität der Daten findest Du in sepa­raten Arti­keln.

 

esfj beste wohngegend, beste stadt
Die ideale Umge­bung für ESFJs

 

Die 9 Erkennt­nisse auf einem Blick

1) ESFJs profi­tieren von einer Umge­bung, in der Outdoor-Akti­vi­täten wie Camping, Wandern oder Angeln möglich sind.

2) ESFJs leben lieber in einer Groß­stadt als in einem kleinen Dorf.

3) ESFJs würden tenden­ziell lieber in einem neuen als in einem alten Haus wohnen.

Wie ESFJs dies­be­züg­lich im Vergleich mit den anderen 15 Persön­lich­keits­typen abschneiden liest du hier.

4) Fast 3/4 der ESFJs sehen sich als Stadt­men­schen.

5) ESFJs bevor­zugen tenden­ziell eine ordent­liche Umge­bung.

6) ESFJs wollen die Welt kennen lernen. Sie profi­tieren von einer welt­of­fenen, tole­ranten Umge­bung.

Hinweis: Diese Erkenntnis ist nicht nur spezi­fisch für diesen Persön­lich­keitstyp. Anteile von mindes­tens 90% konnten bei allen anderen MBTI-Persön­lich­keits­typen eben­falls fest­ge­stellt werden.

7) ESFJs brau­chen keine krea­tive Umge­bung, um sich wohl zufühlen.

8) ESFJs sind im Vergleich zu den anderen MBTI-Typen am meisten mate­ria­lis­tisch orien­tiert. Sie profi­tieren von Shop­ping­cen­tern in ihrer Nähe.

9) ESFJs mögen Kinder und passen somit gut in kinder­reiche Stadt­teile.

 

Die Ergeb­nisse der anderen Persön­lich­keits­typen findest du hier:

 

 

Quellen

Indi­vi­dual Diffe­rences Rese­arch Labs (2017): Famous ESFJs <https://www.idrlabs.com/esfj.php> (Zugriff: 04.11.2017)

Myersbriggs.org (2017): MBTI® Basics <http://www.myersbriggs.org/my-mbti-personality-type/mbti-basics/> (Zugriff: 04.11.2017).

 

Myers-Briggs Type Indi­cator, Myers-Briggs, MBTI and MBTI Logo are trade­marks or regis­tered trade­marks of the MBTI® Trust, Inc., in the United States and other coun­tries.

 

 

Sharing is caring! Teile deine Gedanken und Gefühle mit deinen Freunden und Bekannten. Denn auf diese Weise errei­chen Wir zusammen die Menschen, die immer noch am falschen Ort ihr Glück erzwingen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.