istp beste umgebung

9 erst­ma­lige Erkennt­nisse, wie ISTPs eine ideale Umge­bung finden können — [Info­grafik]

I wanted to live the life, a diffe­rent life. I didn’t want to go to the same place every day and see the same people and do the same job. I wanted inte­res­ting chal­lenges”Harrison Ford.

In diesem Artikel erfährst Du die 9 erst­ma­ligen Erkennt­nisse wie ISTPs eine ideale Umge­bung finden können. Der Artikel gehört zu meiner Arti­kel­serie zu den räum­li­chen Präfe­renzen der 16 MBTI-Persön­lich­keits­typen. Da ISTPs sehr prak­tisch orien­tiert sind geht es auch direkt — ohne viel Drama und Schnick­schnack — los.

 

Was bedeutet ISTP?

Jeder der 16 MBTI-Persön­lich­keits­typen setzt sich aus 4 Persön­lich­keits­merk­malen zusammen.

 

Merkmal 1

Beschreibt auf was ein Mensch seine Aufmerk­sam­keit und Energie orien­tiert — nach außen orien­tiert (E) oder nach innen orien­tiert (I)

Die Buch­staben (E) und (I) ergeben sich aus den engli­schen Worten “Extra­ver­sion” und Intro­ver­sion. Im Deut­schen sind dir mit Sicher­heit die Begriffe extro­ver­tiert und intro­ver­tiert bekannt.

 

Merkmal 2

Beschreibt wie ein Mensch Infor­ma­tionen und Sinnes­ein­drücke aufnimmt — Durch senso­ri­sche Wahr­neh­mung (S) oder durch iNtui­tion (N)

Die Buch­staben (S) und (N) ergeben sich aus den engli­schen Worten “Sensing” (=Sensorik) und “iNtui­tion” (=Intui­tion). Für Intui­tion wurde statt (I) die Abkür­zung (N) gewählt, da der Buch­stabe (I) bereits für das Wort “Intro­ver­sion” verwendet wird. Leuchtet ein, oder?

 

Merkmal 3

Beschreibt wie ein Mensch Entschei­dungen fällt — Durch Fühlen (F) oder durch Denken (T)

Die Buch­staben (F) und (T) ergeben sich aus den engli­schen Worten “Feeling” (=Fühlen) und “Thin­king” (=Denken).

 

Merkmal 4

Beschreibt den Lebens­stil im Umgang mit der Welt — durch Wahr­nehmen (P ) oder durch Beur­teilen (J). Es beschreibt vor allem, ob jemand einen flexi­blen, anpas­sungs­fä­higen oder lieber einen struk­tu­rierten, entschie­denen Lebens­stil bevor­zugt.

Die Buch­staben (P ) und (J) ergeben sich aus den engli­schen Worten “Percei­ving” und “Judging”. 

(Quelle: Myersbriggs.org, 2017)

 

Für den Persön­lich­keitstyp ISTP heißt das also:

I: nach innen orien­tierte Aufmerk­sam­keit und Energie

S: senso­ri­sche Wahr­neh­mung

T: logi­sches Entscheiden

P: flexi­bler Lebens­stil

 

Promi­nente Beispiele

Wie sieht es in der Welt der Promi­nenten aus? Welche bekannten Menschen zählen zum Persön­lich­keitstyp ISTP? Vorhang auf! Hier sind ein paar wohl bekannte Namen. Steve Jobs, Vladimir Putin, Ashton Kutcher, Eminem, Kristen Stewart und der oben zitierte Bruce Lee gehören unter anderem zum Persön­lich­keitstyp ISTP. (Quelle: Indi­vi­dual Diffe­rences Rese­arch Labs, 2017)

 

Lüften wir das Geheimnis

Soviel zur allge­meinen Theorie. Wie sehen aber die räum­li­chen Präfe­renzen aus? Hier folgt nun die Info­grafik zu den Ansprü­chen des ISTP-Persön­lich­keits-Typs an die ideale Wohn­ge­gend. Genauere Infor­ma­tionen zu der Methodik meiner Erhe­bung und der Qualität der Daten findest Du in sepa­raten Arti­keln.

 

istp beste wohngegend, beste stadt
Die ideale Umge­bung für ISTPs

 

Die 9 Erkennt­nisse auf einem Blick

1) ISTPs fühlen sich von wilden Orten wie Bergen, Flüssen und Wäldern ange­zogen.

Wie ISTPs dies­be­züg­lich im Vergleich mit den anderen 15 Persön­lich­keits­typen abschneiden liest du hier

2) ISTPs wollen tenden­ziell eher in einer Groß­stadt als in einem kleinen Dorf wohnen.

3) Unter den ISTPs gibt es keine klare Präfe­renz, ob sie lieber in einem neuen oder in einem alten Haus leben wollen.

Wie ISTPs dies­be­züg­lich im Vergleich mit den anderen 15 Persön­lich­keits­typen abschneiden liest du hier.

4) Der Anteil der ISTPs die sich als Stadt­mensch sehen entspricht dem Anteil der ISTPs die sich als Vorort-Mensch sehen.

5) ISTPs sind sehr tole­rant und passen somit gut in inter­na­tio­nale Stadt­teile.

Hinweis: Die Kompa­ti­bi­lität für inter­na­tio­nale Stadt­teile ist nicht nur spezi­fisch für diesen Persön­lich­keitstyp. Hohe Tole­ranz konnte bei den anderen MBTI-Persön­lich­keits­typen eben­falls fest­ge­stellt werden.

6) ISTPs fühlen sich davon gestört, wenn Party-Loca­tions wie Bars oder Clubs in ihrer Nähe sind.

7) ISTPs wollen die Welt kennen lernen. Sie profi­tieren von einer welt­of­fenen, tole­ranten Umge­bung.

Hinweis: Diese Erkenntnis ist nicht nur spezi­fisch für diesen Persön­lich­keitstyp. Anteile von mindes­tens 90% konnten bei allen anderen MBTI-Persön­lich­keits­typen eben­falls fest­ge­stellt werden.

8) ISTPs profi­tieren von einer Umge­bung in der Outdoor-Akti­vi­täten wie Camping, Wandern oder Angeln möglich sind.

9) ISTPs haben keine beson­ders hohen Ansprüche an die Ordent­lich­keit ihrer Umge­bung.

 

Die Ergeb­nisse der anderen Persön­lich­keits­typen findest du hier:

 

 

Quellen

Indi­vi­dual Diffe­rences Rese­arch Labs (2017): Famous ISTPs <https://www.idrlabs.com/istp.php> (Zugriff: 09.11.2017)

Myersbriggs.org (2017): MBTI® Basics <http://www.myersbriggs.org/my-mbti-personality-type/mbti-basics/> (Zugriff: 09.11.2017).

 

Myers-Briggs Type Indi­cator, Myers-Briggs, MBTI and MBTI Logo are trade­marks or regis­tered trade­marks of the MBTI® Trust, Inc., in the United States and other coun­tries.

 

 

 

Sharing is caring! Teile deine Gedanken und Gefühle mit deinen Freunden und Bekannten. Denn auf diese Weise errei­chen Wir zusammen die Menschen, die immer noch am falschen Ort ihr Glück erzwingen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.